Startseite
01.10.2020
Luckenwalde: Protest am Tag der Deutschen Einheit

Am 03.10.2020 macht eine Delegation des von Schließung bedrohten Schaeffler-Standorts Luckenwalde in Potsdam auf ihren Kampf für den Erhalt des Betriebs aufmerksam

Die Belegschaft war bereits am 16.09. auf der Straße und ruft für den 03.10. zur nächsten Aktion auf

So wie bei der "bewegten Betriebsversammlung" am 16.09. soll es auch am 03.10. wieder aussehen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter dem Motto: „TRANSFORMATION BEI SCHAEFFLER – ALLE MITNEHMEN“ fahren wir mit unserer Belegschaft aus Luckenwalde nach Potsdam.

Am Rande des Festaktes zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2020 um 12:00 Uhr, werden wir als Belegschaft von Schaeffler Luckenwalde eine Kundgebung direkt vor der Zufahrt zur Metropolis-Halle in Potsdam abhalten.

Zum Festakt werden der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel und eine Vielzahl von geladenen Gästen in der Metropolis-Halle zu einer Live-Übertragung sein. Sie alle werden an der Belegschaft von Schaeffler in Luckenwalde vorbeifahren.

Die Beschäftigten von Schaeffler protestieren mit ihrer Aktion gegen die Sparpläne des Konzerns und machen auf ihre Situation als letzter Produktionsstandort von Schaeffler in Ostdeutschland aufmerksam.

Vor drei Wochen wurde der Belegschaft im Rahmen der bundesweiten Sparpläne verkündigt, dass man die Produktion im Umfang von 140 Arbeitskräften an andere Standort verlagern will und man versuchen möchte, wenn möglich, den Rest der Belegschaft mit dem Standort zu verkaufen.

Die Situation bei Schaeffler in Luckenwalde wirft auch ein Schlaglicht auf die gesamte Zulieferindustrie der Automobilbranche. Schaeffler hat angekündigt, insgesamt bundesweit 4.400 Stellen zu streichen und mehrere Produktionswerke zu schließen oder zu verkaufen.

Ganz ähnlich ist die Entwicklung bei anderen Zulieferern wie ZF und Mahle sowie den Herstellern der Automobilindustrie selbst. Man hat die Entwicklung zu neuen Antrieben und Mobilitätskonzepten jahrelang verschlafen und reagiert nun in der Corona-Pandemie mit einem Kahlschlag.

Wir haben jetzt eine einmalige Gelegenheit, uns eine Stimme und Gehör zu verschaffen. Und wir werden Gesicht zeigen.

An dieser Stelle laden wir euch recht herzlich ein, als Betriebsräte, Schaeffler-Beschäftige bzw. IG Metaller daran teilzunehmen.

Wann:                       03. Oktober 2020
Wo:                           Großbeerenstraße 200, Potsdam
Wann:                       10:00 bis 13:00 Uhr

Euer Betriebsrat von Schaeffler Luckenwalde

Frank Hildebrandt                Andrea Grofe
Betriebsratsvorsitzender       Stv. Betriebsratsvorsitzende

Druckansicht